Direkt spenden oder prickelnd unterstützen

Sekt genießen - Gutes tun!

Es gibt immer einen Grund zum Feiern - und wir versüßen die Feier mit dem Gefühl, etwas Gutes zu tun:

Die Flasche kostet 9,50 €.

Der Erlös in Höhe von 4,00 € je Flasche wird hälftig zwischen den Projekten aufgeteilt.

 

Wenn Sie nicht so häufig anstoßen wollen, wie Sie spenden möchten, freuen wir uns auf eine Spende für das Brot statt Böller Projekt:

 

Evangelische Jugend München
 Evangelische Bank e.G.
 IBAN: DE27 5206 0410 0401 4018 15
 Brot statt Böller: HHSt. 1122.13.2010

Was passiert mit Ihrer Spende? (Und was nicht!)

Die Kosten für Werbung und Verwaltung werden von uns getragen und nicht von Ihren Spenden.

Jeder Euro Spende ist also auch ein Euro Hilfe.

 

Die saubere Verwaltung und Sicherstellung der rechtmäßigen Verwendung erfolgt auf

 

envangelischer Seite durch das

Partnerschafts-, Missions-, und Entwicklungswerk

Mission eineWelt

 

und auf katholischer Seite durch das

Hilfswerk Misereor

Brot statt Böller

Seit 1982 gibt es die Spendenaktion , die gemeinsam von den beiden Jugendverbänden Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Region München und der Evangelischen Jugend München (EJM) jährlich durchgeführt werden. Gemeinsam wird Geld für Straßenkinder in Afrika gesammelt.
In all den Jahren hat sich die Aktion zu einem festen Bestandteil der Arbeit beider Verbände entwickelt. Auf dem Spendenmarkt hat sie sich etabliert und ist zu einem festsehenden Begriff geworden, der für Seriosität steht. Dabei sind uns jedoch nicht nur die Spenden wichtig, sondern auch eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der Situation der Menschen, für die diese Spenden gedacht sind.

Die Projekte

Die in diesem Projekt gesammelten Gelder werden jeweils für ein Projekt in katholischer und ein Projekt in evangelischer Trägerschaft aufgeteilt. Die aktuell unterstützen Projekte möchten wir im Folgenden kurz vorstellen:

Pangani Lutheran Childrens Centre (Kenia)

Ein Dach über dem Kopf, Essen und Schulbildung sind ein Menschenrecht. Diese Rechte brauchen Raum und Ressourcen zur Entfaltung.

 

Das Pangani Lutheran Children’s Centre nimmt Straßenkinder auf und verhilft ihnen zu einer echten Perspektive für ihr zukünftiges Leben.

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren? Das Foto führt Sie zur Website des Projekts.

Zambuko House (Simbabwe)

Straßenkinder gehören in Simbabwe zum Straßenbild. Diesen Umstand versuchen verschiedenen Initiativen nachhaltig zu ändern.

 

Zambuko House kümmert sich um junge Männer und Frauen, die von der Straße in Ausbildung und Schulbildung aufgenommen werden.

Hier werden nicht nur Traumata der Kindheit bearbeitet, sondern mit handwerklichen Ausbildungen das Fundament für ein eigenständiges Leben, nach dem Aufenthalt, gelegt.

 

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren? Das Foto führt Sie zur Website des Projekts.